Stefania Spaggiari

Stefania Spaggiari, Sopran

Stefania Spaggiari  hat an der Musikhochschule in Mantua (Italien) Flöte und Gesang  unter der Leitung von Maestro Paolo Barbacini studiert.

Masterclass bei Maestro Claudio Desderi.  Aufbaustudium bei Maestro Alain Billard.

Im Nationaltheater Prag hat sie „Carmina Burana“ von C.Orff aufgeführt. Weitere Etappen Ihrer Karriere sind:

Cavalleria Rusticana im Stadttheater Treviso, Il Trovatore im Teatro Bellini von Catania, La Petite Messe Solennelle von G. Rossini  im Teatro Valli in Reggio Emilia, Figaro’s Hochzeit im Verdi-Theater in Busseto mit der Regie von Beppe de Tommasi.

Sie gewann die Gesangwettbewerbe  „Veronica Dunne“ in Dublin und in Terni. Sie besuchte die Verdi-Akademie in Busseto und arbeitete eng zusammen mit dem Star-Regisseur Beppe de Tommasi in der Produktion von „Don Giovanni“. Große Erfolge feierte sie bei den Produktionen und Tourneen von Nabucco (Rolle: Abigail), Aida (Rolle Aida), Turandot (Liu‘), Madama Butterfly (Rolle: Cio Cio San).

Die Presse feierte sie in der Fachzeitschrift  „Opera  International“ als Tosca im Operntheater Dublin.

Als dramatische Sopranistin hat sie unzählige Tourneen  in Deutschland (Nabucco-Aida), Österreich, Schweiz, Frankreich, Irland, sowie auch in Moskau und St. Petersburg.